Am letzten Feiertag feierten die UAB Herren einen klaren 3:0 Erfolg im Wiener Cup-Viertelfinale gegen Wat Kagran. Das Ergebnis ist klarer als das Spiel war, UAB tat sich schwer gegen die mit nur sechs Spielern angetretenen Kagraner, musste im ersten Satz einen Satzball abwehren und gewann diesen mit 26:24, doch es blieb weiter knapp und UAB setzte sich mit 25:21 und 25:20 durch.

Dadurch kommt es jetzt im ersten Halbfinale (=Finale des Winnerbrackets) zum Klassiker zwischen Sokol V und UAB, wobei Sokol seit 2 Jahren nur noch am Cup teilnimmt. Das Spiel wird am Sonntag 15.02.2015 um 16:00 in Simmering ausgetragen. Lasst euch diesen Leckerbissen nicht entgehen!

Von Platz 5 auf Platz 1 mit 2 Siegen
An diesem Wochenende bestritten die UAB Herren zwei Spiele. Am Samstag waren die bislang ungeschlagenen VTRW-Herren gegenüber. In einer spannenden Landesligapartie mussten UAB, nachdem sie fast den ganzen Satz in Führung lagen, den Satz mit 23:25 abgeben. Doch dieser Satzverlust war wie ein Weckruf, die folgenden Sätze gingen klar an UAB, 25:15 und 25:21. Der vierte Satz war immer spannend, beide Teams konnten den Satzverlust einige Male abwenden, ehe sich UAB mit 29:27 durchsetzte und VTRW die erste Saisonniederlage zufügte.
Am Sonntag war dann Union Döbling 2 der Gegner, jedoch konnten die Döblinger nur zum Beginn der Sätze mithalten, dann setzte sich UAB ab und gewann die Sätze zu 14, 16 und 17.
Mit diesen 2 Siegen sprangen die UAB-Herren von Platz 5 an die Tabellenführung, obwohl noch ein Match weniger als die Gegner gespielt ist. Abgeschlossen wird der Grunddurchgang am kommenden Wochenende mit zwei Spielen, am Samstag geht es um 15:00 in der Hopsagasse gegen die Hotvolleys, am Sonntag um 16:30 in Simmering gegen SVCN.

Klarer 3:0 Erfolg über WAT Kagran
Am Samstag stand das Duell zwischen dem letztjährigen Meister WAT Kagran und dem Vizemeister UAB 2 auf dem Programm. Auf beiden Seiten fehlten einige Spieler, dennoch entwickelte sich ein gutes Landesligamatch, in dem sich UAB mit neuen Dressen mit 3:0 durchsetzen konnte.
Der erste Satz war den ganzen Satz ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen, Kagran lag meistens auch 1-2 Punkte in Führung, zu Satzende gelangen den UAB-Herren einige druckvolle Service und Blocks und er erste Satz ging mit 25:23 an UAB. Mit diesem Erfolg im Rücken, steigerten sich die Herren und konnten aufgrund hervorragender Services schnell einen Vorsprung herausspielen und den zweiten Satz locker mit 25:14 gewinnen. Der dritte Durchgang war wieder lange ausgeglichen, ehe sich Kagran einige Punkte absetzen konnte (15:19), die UAB Herren konnten sich wieder herankämpfen und den Satz mit 25:23 gewinnen. In der Tabelle konnten sich UAB 2 auf Platz 3 vorschieben, wobei UAB ein Spiel weniger als die ersten beiden Teams haben.
Das nächste Spiel findet am Samstag 8.11. um 19:30 in der RH Simmering gegen die noch ungeschlagenen VTRW1 statt.

Abschließend sei noch erwähnt, dass die UAB Damen 1 ebenfalls den regierenden Meister UWW2 mit 3:0 besiegen konnte!