Eine echte UABlerin geht nicht unter!

UAB Volleyball Damen 2Um das Volleyball-Damen-Team von UAB, längst eine Institution des Vereins und der Wiener Landesliga, sah es zu Beginn der vergangenen Saison denkbar schlecht aus. Zwar konnte sich natürlich niemand vorstellen Volleyball ganz an den Nagel zu hängen, aber Arbeit, Nachwuchs, diverseste schmerzende Körperteile und Abgänge forderten ihren Tribut (Vichi, Chrissie, Jana & Katka, wir vermissen euch!). Auch wenn sich der Kader rund um Nadja, Gisl, Eva, Schlapfi, Marina und Sylvia durch Ruth (kommend vom VTW-A-Kader) aufspieltechnisch verstärken und zu jeder Tages- und Nachtzeit auf die Hilfe von Martina zählen konnte, verlangte ein kniebedingter Ausfall von Nadja gleich zu Beginn der Saison den Verbliebenen einiges ab. So musste man sich in dieser wichtigen Phase das eine oder andere Mal geschlagen geben, weil man zwölf fitte Gegnerinnen als Gegenüber hatte, während man selbst zu sechst aufs Feld humpelte. Gerade in solchen Situationen zeigte sich aber die besondere Stärke der Mannschaft, nämlich der Teamgeist und der Spaß am Spiel. Unvergessen ist etwa das Cup-Match, bei dem man zu viert mit Hilfe von Martina und einer „einbeinigen“ Nadja ein Ausscheiden verhindern und so den Grundstein für den späteren Titel legen konnte.

Weiterlesen ...

UAB Damen 2 Feiern CupsiegAm vergangenen Wochenende standen die Entscheidungsspiele im Wr.Cup und der Wr.Landesliaga der Damen auf dem Programm und die UAB-Damen kämpften um beide Titel mit. Am Samstag konnte der Cup-Sieg nach einem klaren 3:0 über Sokol V/3 gefeiert werden, wobei die jungen Sokol-Damen nur im 1.Satz mithalten konnte, Satz 2+3 gingen klar an UAB. Am Sonntag 09°° stand das Landesliga-Finale zwischen UAB2 und UWW2 auf den Programm und die UAB-Damen mussten sich nach langem Kampf knapp mit 1:3 (21,-18,-20,-17) geschlagen geben und wurde Vitzemeister.

Volleyball-Sieg - Weihnachtliches "Oh Tannenbaum" - Kesselgulasch

Zum Jahresabschluss gab es im letzten Match der UAB H2 einen klaren 3:0 Sieg über den ewigen Rivalen Sokol V/2. Durch diesen Sieg in der Landesliga konnten sich die Herren eine gute Ausgangsposition für die Meisterrunde verschaffen. Highlight war aber auch die "Weihnachtsfeier" danach vor der Halle, wo es erstmals neben dem schon traditionellem Dosengetränken auch ein von Salzi1 zubereitetes Gulasch mit Gebäck gab.

Weiterlesen ...