Erfolgreich absolvierten die UAB-Volleyballteams ihre Spiele am vergangenen Wochenende. Die Damen 2 gewannen klar 3:0 in der Damen Landesliga gegen VTRW3 , die Damen 3 siegten ebenfalls 3:0 gegen VTRW4 und am Sonntag 3:1 gegen France. Nervenstark waren wieder einmal die UAB Herren 2, die gegen Wat Leopoldstadt im 5.Satz nach 10:14-Rückstand noch mit 16:14 und somit 3:2 gewannen, am Sonntag mühten sie die H2 zu einem 3:0 über SVCN.

Mit diesen Erfolgen am Wochenende, übernahmen die UAB Damen 3 wieder die Tabellenführung in der Damen Vorrunde und machten einen großen Schritt Richtung Aufstiegsplayoff. Auch die UAB-Damen 2 kämpfen in der Landesliga um die Tabellenspitze, wobei 3 Teams (UWW2, volley16/1 und UAB 2) jeweils 2 Niederlagen haben und sich den Meistertitel ausmachen werden.

Für die UAB Herren geht es am kommenden Wochenende gegen die direkten Konkurrenten um den Meistertitel, am Samstag um 17:15 in Alt-Erlaa geht es gegen die noch ungeschlagenen Wat-Kagraner, am Sonntag um 09:00 in der Hopsagasse gegen die Hotvolleys2.

Am vergangen Wochenende gedachten die UAB-Teams ihrem langjährigen Aufspieler Peter Maurer, der vor einer Woche nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. So fanden sich zum Landesliga-Match der UAB Herren 2 gegen Döbling 3 auch einige ehemalige Spieler und der WVV-Präsident in der Halle ein und gedachten in einer Trauerminute Peter.
Die Ergebnisse der UAB-Teams lassen sich sehen, Peter’s UAB H2 gewannen am Samtag gegen Döbling 3 mit 3:0 und am Sonntag gegen Döbling 2 mit 3:1; die UAB-Damen 2 gewannen am Samtag gegen UWW4 mit 3:0 und auch die Rückkehrerinnen, die UAB Damen 3, gewannen am Samstag gegen Simmering mit 3:1 und am Sonntag gegen UWW3 mit 3:1.

3:2 Sieg in der 1.Runde des Wiener Cups

Am Sonntag fand das Erstrundenspiel zwischen den UAB Herren und Sokol V statt und war an Spannung kaum zu überbieten. Den ersten Satz konnte sich Sokol V, welche heuer nur am E-Bewerb teilnehmen, mit 13:25 sichern, da UAB noch viele Eigenfehler machte. Das Blatt drehte sich aber in den folgenden Sätzen immer wieder, UAB gewann den zweiten Satz dank guten Services und stabilerer Annahme mit 25:19, der 3.Satz ging in die Verlängerung, konnte aber von Sokol mit 26:28 gewonnen werden, Satz 4 ging wieder klar an UAB (25:18). Somit musste der 5.Satz über den Aufstieg in die nächste Runde und über ein 09:00-Match für den Verlierer und 14:30-Match für den Sieger entscheiden (wenn das keine Motivation ist). UAB startete denkbar schlecht, hatte bei 0:6 bereits beide Timeouts verbraucht, kämpfte sich aber zurück, konnte aber kurz vor Satzende ausgleichen, konnte einige Matchbälle abwehren, ehe der 3:2-Sieg mit einem 19:17 im 5.Satz fixiert wurde.

Nächster Gegner am 01.12.2013 um 14:30 in Alt-Erlaa ist der Sieger aus der Partie Kagran gegen Döbling 3.

Die nächsten Meisterschaftsspiele sind am 16.11. um 15:00 @ Steigenteschgasse gegen Döbling3 und am 17.11. um 15:45 @ Alt-Erlaa gegen Döbling 2, womit der 1.Durchgang des Grunddurchgangs dann abgeschlossen ist.