Stadion Laufbahnsperre


Keine Hallensperre in den kommenden 7 Tagen gefunden!  

Goldmedaille für Sommer, Rauth und Sungi

Im Rahmen des 11. Sparkassen 3-Länder-Marathons mit Start in Lindau und Ziel in Bregenz fanden am 08.10.2017 die Staatsmeisterschaften im Marathonlauf statt.

Fünf UAB-Athletics Eliteläufer (betreut von Alfred Sungi) waren auch dieses Mal im Einsatz.
Tomasz Sommer (top in Form) lief wie schon öfters sehr tüchtig mit einer Zeit von 2:36:51 ins

Ziel. Romed Rauth (der sich am Tag davor nicht wohl fühlte) versuchte die 2:40:00-Schallmauer zu brechen, schaffte es dieses Mal aber nicht. Unterwegs bei etwa km 29 begegnete er seinem Teamkapitän, mit dem er ein kurzes Motivationsgespräch führte:

 

Romed: ich bin drüber!
Alfred: Komm Mann! Für die Mannschaft, du schaffst das! Weiter so! Alles Gute!

Im Ziel war er dann mit 2:45:52 fast gleichzeitig mit Alfred Sungi (2:45:16).

Mit einer Gesamtzeit aller drei Athleten von 8:09:00 Stunden hat unser Team somit zum wiederholten Mal (nach 2011) den Staatsmeistermeistertitel gewonnen. Gleichzeitig bedeutet das auch den Wiener

Landesmeistertitel, da die Wiener Meisterschaften ebenfalls im Zuge dieser Veranstaltung stattgefunden haben.

Tomasz sicherte sich auch die Goldmedaille in der Klasse M35, Romed wurde Fünfter in dieser Klasse und Zweiter bei der Wiener Meisterschaft, und Alfred holte sich Silber in der M45 und Gold bei der Wiener Meisterschaft!

Alexander Intering, der sich nach einer langen Saison auf den Marathon vorbereitete, verkühlte sich ca. zwei Wochen davor, daher waren seine letzten Vorbereitungen nicht optimal. Trotzdem brachte er eine tolle Leistung: Er kam mit Bravour mit einer Zeit von 2:53:35 ins Ziel.

Manfred Lackner erkämpfte sich den 8 Platz in der Kategorie M45 mit einer guten Zeit von 3:09:19 und komplettierte damit das UAB-Team im Ziel.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.sparkasse-3-laender-marathon.at.

Wir gratulieren allen Athleten herzlichst!