Gestern fanden in der RH Alt-Erlaa vor zahlreichen Zuschauern die WVV-Cupfinal-Spiele statt. Erfreulicherweise konnten sich beide Teams von UAB durchsetzen, bei den Damen setzte sich UAB 1 gegen volley 16 nach spanneden 5 Sätzen mit 3:2 durch, bei den Herren gelang UAB 2 ein erkämpfter 3:1 Erfolg über VTRW1.

In der Neuauflage des Cup-Finales aus dem Vorjahr, standen sich wieder volley16 und UAB1 gegenüber. Das Spiel begeisterte die Zuschauer und war geprägt von starken Serviceleistungen, war der Ball einmal im Spiel, kam es oft zu langen Ballwechseln. Den 1.Satz konnte sich volley16 mit 25:23 sichern, ehe sich die routinierten UABlerinnen Satz 2 und 3 mit 25:22 und 25:15 sicherten. Doch die jungen volley16 Mädls gaben sich noch nicht geschlagen und sicherten sich sich den 4.Durchgang mit 25:23. Die Stimmung prodelte, angefeuert von vielen Zuschauern und den bereits aufwärmenden Herren, kam es wieder zu einem 5.Satz entscheiden und diesen sicherte sich diesmal die UAB Damen mit 15:9 und schafften somit das Double (Meisterschaft und Cupsieg)

Im Anschluss fand das Finale der Herren statt, bei dem der frisch gebackene Meister UAB 2 gegen VTRW1 antrat. Wie schon bei den Damen entwickelte sich ein spannedes Spiel, bei dem es ebenfalls zu sehr spektakulären Ballwechseln kam. Nach hartem Kampf, angefeuert von den UAB Damen und vielen ehemaligen UAB-Spieler/innen, sicherte sich UAB mit einem 3:1 (25:21,22:25,25:19,25:23) den Cuptitel und schaffte somit ebenfalls das Double.

Somit schaffte UAB das erste Mal in der Klubgeschichte das "Double Double", Meister & Cupsieg bei Damen und Herren. Wir gratulieren allen Spieler/innen und den Trainern zu einer hervorragenden Saison.

Fotos von den Cupfinali findet ihr auf der WVV-Homepage.